GlobalGAP / SwissGAP

GlobalGAP

Der GLOBALGAP Standard (bis 2007 EurepGAP) wurde in erster Linie entwickelt, um das Vertrauen der Konsumenten in die landwirtschaftliche Erzeugung von Nahrungsmitteln bezüglich Qualität und Sicherheit zu erhalten. Diese soll durch Verminderung umweltschädlicher Einflüsse durch die Landwirtschaft, Reduzierung des Einsatzes von Medikamenten und chemischen Pflanzenschutzmitteln und die Umsetzung von Maßnahmen für die Sicherheit und Gesundheit von Mensch (Arbeitssicherheit) und Tier erreicht werden.

GLOBALGAP ist ein einzelner integrierter Standard mit modularen Anwendungen für unterschiedliche Produktgruppen, von Saat- und Pflanzgut sowie Mischfuttermittel über Pflanzen- und Tierproduktion bis hin zum Verkauf. GLOBALGAP dient als praktisches Handbuch für eine gute Agrarpraxis (G.A.P.) überall in der Welt.

GLOBALGAP zertifizierte Betriebe garantieren einen schonenden Umgang mit der Umwelt, hohe Anforderungen bezüglich Lebensmittelsicherheit, die Berücksichtigung sozialer Belange bei den Mitarbeitern sowie die Einhaltung der Tierschutzmassnahmen. Die führenden Einzelhandelsketten akzeptieren, befürworten und fordern diese Zertifizierung zum Teil.

 

SwissGAP

SwissGAP ist ein Produktionsstandard für Früchte, Obst und Gemüse, der auf dem internationalen Standard GLOBALGAP (Modul Früchte und Gemüse) basiert und die bestehenden Strukturen der Schweiz berücksichtigt.

Unsere Dienstleistungen

  • Integration der Standards / Richtlinien / Kodex in bestehende Managementsysteme
  • Aufbau der oben erwähnten Standards / Richtlinien / Kodex als Einzellösung
  • Erstellen der notwendigen Dokumentation und Integrierung bestehender Dokumentation
  • Schulung der Mitarbeiter

 

Dies ist eine gezielte Auswahl unserer Dienstleistungen, andere Tätigkeiten wie die Umstrukturierung, den Unterhalt und die Weiterentwicklung von bestehenden Systemen sind ebenso in unserem Dienstleistungsangebot enthalten.